Zollstöcke bedrucken (9 Artikel)

Viele Berufsbranchen und Hobby-Handwerker, benötigen Zollstöcke zum präzisen Arbeiten. Hier finden Sie auch Zollstöcke in geprüfter Markenqualität, von Profis für Profis! Mehr erfahren

Zollstöcke mit Werbeaufdruck: Gliedermaßstab mit Logo bedrucken lassen

Zollstöcke und Maßbänder finden sich in jedem gut sortierten Werkzeugkasten – vom professionellen Handwerker bis zum Heimwerker und Hobbybastler. Im Onlineshop von Bettmer – erfolgreiche Werbeartikel finden Sie eine breite Auswahl verschiedenster Meterstäbe, Maßbänder und Zollstöcke, die Sie mit Ihrem eigenen Logo, Slogan und Ihrer Werbung bedrucken lassen können.

Die Unterschiede der Längenmaß-Werbegeschenke: Zollstock, Meterstab & Bandmaß

Für den Zollstock haben sich im Laufe der Zeit verschiedenste Bezeichnungen und Variationen etabliert. Vom Zollstab über den Klappzollstock bis zum Gliedermaßstab und Meterstab. Und in manchen Regionen wird auch heute noch von einem Doppelmeter, einer Schmiege oder einem Metermaß gesprochen. Im Textilbereich sowie für größere Distanzen bis 100 Meter hat sich hingegen das flexible Maßband durchgesetzt.

  • Zollstock: Der Zollstock ist als Längenmessgerät schon seit mehreren tausend Jahren bekannt. Bereits in der Antike gab es sogar schon Klappzollstöcke, die platzsparend zusammengeklappt werden konnten. Die mittelalterliche Maßeinheit Zoll bezieht sich dabei auf die Dicke eines Daumens und ergänzte die größeren Maßeinheiten Fuß, Elle, Schritt und Klafter. Die Längenmaßeinheit Zoll (1‘‘), in England als Inch bezeichnet, ist heutzutage allerdings nur noch in englischsprachigen Ländern sowie in einigen technischen Berufen gebräuchlich. Seit 1956 beträgt ein Zoll exakt 2,54 cm.

  • Gliedermaßstab: Die heute gebräuchliche Version des Klappzollstabs mit mehreren Gelenken und Federn, die den Zollstock im zusammengeklappten und aufgeklappten Zustand arretieren, wird als Gliedergelenkmaßstab bezeichnet. Dieser geht auf die Erfindung von Franz und Anton Ullrich zurück, deren Neffe 1889 in Annweiler die bis heute existierende und europaweit marktführende Zollstockfirma Stabila gegründet hat. Der längste Werbezollstock der Welt wurde hingegen im Jahr 2016 mit 2195 Metern von der Adga Adolf Gampper GmbH in Mainhardt gefertigt.

  • Maßband: Zum Abmessen von Bund, Taille, Arm- und Beinlänge benötigen Schneider ein flexibles Längenmessgerät. Die ersten flexiblen Maßbänder, Messbänder und Bandmaße wurden in Frankreich im frühen 19. Jahrhundert eingeführt. Rollenbandmaße aus Bandstahl oder verstärktem Kunststoff gibt es aber auch mit bis zu 100 m Länge, vor allem für das Bau- und Vermessungswesen. ? Hier gelangen Sie zu unserer Auswahl für individuell bedruckbare Werbeartikel-Maßbänder.

Online-Konfigurator für den passgenauen Werbeaufdruck auf Zollstöcken und Maßbändern

Bettmer beliefert Unternehmen seit über 60 Jahren erfolgreich mit individuell bedruckten Werbemitteln und Werbegeschenken – von preiswert bis hochwertig. Die einzelnen Werbeartikel, wie zum Beispiel unsere Werbezollstöcke, können Sie dabei mit dem Online-Konfigurator in unserem Onlineshop schnell, einfach und passgenau mit Ihrem Logo und Werbeaufdruck versehen. Dafür stehen Ihnen der Standarddruck und der hochauflösende Digitaldruck in Fotoqualität zur Verfügung.

  1. Legen Sie den Zollstock Ihrer Wahl in den Warenkorb.

  2. In dem sich nun öffnenden Online-Konfigurator können Sie Ihr Logo hochladen, den Text Ihrer Werbebotschaft eingeben und dafür Schriftart, Schriftfarbe und den Ort der Werbedruckplatzierung auswählen.

  3. Erst dann, wenn die Live-Vorschau Ihren Wünschen entspricht, erfolgt die Bestellung Ihrer bedruckten Zollstock-Werbeartikel. Unsere Design-Abteilung kontrolliert zuvor noch die optimale Platzierung Ihrer Druckdaten und steht auch für alle Fragen rund um die Druckverfahren zur Verfügung.

Unsere weiteren Auto & Werkzeug-Kategorien:


Wie werden Werbezollstöcke hergestellt? Material, Länge und Genauigkeitsklassen

Die meisten Zollstöcke, die Sie als Werbegeschenk bedrucken lassen können, bestehen aus den Materialien Holz, Kunststoff oder Fiberglas. Die Meterstäbe gibt es auch in unterschiedlichen Längen, meistens zu 2 Metern und in einer XXL-Variante zu 4 Metern, aber auch kleiner zusammenfaltbar zu 1 Meter oder 50 Zentimeter.

  • Genauigkeitsklassen I bis III: Die einzelnen Zollstockelemente werden in der Regel zusammengenietet und sind mit Federgelenken für eine Arretierung ausgestattet. Ein entscheidendes Kriterium für den professionellen Einsatz ist dabei die Genauigkeitsklasse von I bis III mit 0,1 mm, 0,2 mm oder 0,3 mm Fehlergrenze.

  • 1- und 2-skalige Anzeigen: Profizollstöcke besitzen häufig zwei Skalen, eine in Zoll und eine in Zentimetern, um die Umrechnung zu erleichtern. Eine einfache Verwechslung von Zoll und Zentimeter führte beispielsweise 1999 zu einem der größten Flops der Raumfahrtgeschichte: Den Totalverlust der NASA-Marssonde Climate Orbiter. Das Kontrollzentrum der US-Raumfahrtbehörde NASA hatte das metrische System verwendet, während der US-Hersteller Lockheed Martin die Raumsonde in Zoll und Fuß programmiert hatte. Das Ergebnis war eine nahezu ungebremste Bruchlandung auf unserem Nachbarplaneten.

Anwendungsbereiche von Zollstöcken und Meterstäben als bedruckte Werbegeschenke

  • Werbezollstöcke für Handwerker: In vielen technischen und handwerklichen Berufen ist die Längeneinheit Zoll nach wie vor gebräuchlich. So messen Zimmerer die Dicke von Holz noch in Zoll, Bildschirmdiagonalen und Oberbekleidung werden in Zoll angegeben sowie auch Elektronikgehäuse, Zollgewinde oder Waferdurchmesser in der PV- und Halbleiterindustrie.

  • Sonderanwendungen von Zollstöcken: Einige Zollstäbe für den professionellen Handwerksgebrauch verfügen auch über spezielle Markierungen, die eine Winkelmessung, die Fliesen-Teilung oder das Umrechnen von Durchmesser in Umfang ermöglichen.

  • Meterstäbe als Werbegeschenke für Privatpersonen: Für den normalen Einsatz und Anwendungen im Hobby-, Freizeit- und Heimbereich ist allerdings das metrische System gebräuchlich. Die einskalige Anzeige verläuft auf der einen Zollstockseite aufsteigend, auf der anderen ist sie absteigend aufgedruckt. Auf eine zusätzliche Angabe in Zoll wird bei „normalen Meterstäben“ in Europa üblicherweise verzichtet und ist daher auch bei Werbe-Streuartikeln nicht nötig und auch nicht gebräuchlich.